Ein Blog zum Thema kollaborative Software 
Sonntag, Mai 27, 2007, 10:54 AM - Kollaborative Tools
http://www.kolabora.com/
  |  0 Trackbacks   |  Permalink   |   ( 4.4 / 4830 )

WriteWith - eine Alternative zu googledocs 
Sonntag, April 29, 2007, 07:58 AM - Kollaborative Tools
"We make writing online work for groups. In just a few seconds, get your own account where you can upload documents, share with other people, chat, assign tasks, and track everybody's actions with a comprehensive history."
Links
http://writewith.com/
  |  0 Trackbacks   |  Permalink   |   ( 3.1 / 143 )

Adobe Reader 8.0 
Mittwoch, Dezember 06, 2006, 09:56 AM - Kollaborative Tools
"Mit dem kostenlosen Adobe Reader 8 lassen sich Adobe PDF-Dateien zuverlässig anzeigen, drucken, durchsuchen und hinsichtlich ihrer Authentizität überprüfen. Dank der neuen Konferenzfunktion in Adobe Reader 8 können Sie Dokumente jetzt noch effizienter im Team abstimmen. Klicken Sie einfach auf „Meeting starten“."

Das klingt vielversprechend. Leider habe ich noch nicht herausgefunden, ob dieser Service kostenlos ist. Es scheint aber irgendwie bereits im Reader integriert zu sein. Ich bin gespannt...

Links
- http://www.adobe.com/de/products/acroba ... rmain.html
- http://www.adobe.com/products/acrobatconnect/
  |  0 Trackbacks   |  Permalink   |   ( 3 / 8331 )

Software zum gemeinsamen Arbeiten 
Mittwoch, September 20, 2006, 08:07 AM - Kollaborative Tools
Heute morgen habe ich den ZUM-Wiki-Artikel "Software zum gemeinsamen Arbeiten" überarbeitet und für dieses Blog die folgende Tabelle übernommen.
(Hinweis: Links zu Wiki-Artikel funktionieren leider nicht)

Mich würde interessieren, ob jemand Erfahrungen im schulischen Umgang mit diesen Programmen hat...

Name kostenlos Art Teilnehmerbegrenzung Sonstiges Plattform
Skype Ja Telefon- und Chatkonferenzen max. 5 Teiln. (angeblich mehr, falls Intel-Dual-Core-Prozessor) proprietär, PlugIns erweitern die Möglichkeiten Win, Lin, Mac, Pocket
Skype-Plugin WebDialogs Unyte Ja Application Sharing mit Skype wie bei Skype Übernimmt die Nutzerverwaltung von Skype, nur der, der seine Applikation freigibt, muss das Programm installieren, Clients werden über den Browser angesteuert Win
Teamspeak Ja Telefon- und Chatkonferenzen (unbegrenzt?) ausgelegt auf die zeitgleiche Ausführung von Spielen, bedienung nicht trivial Win, Lin, Mac
Gobby Ja Synchrone Bearbeitung von Texten, Chat (unbegrenzt?) Syntaxhighlighting, OpenSource Win, Lin, Mac,
MoonEdit Ja Synchrone Bearbeitung von Texten 14 kein OpenSource aber frei nutzbar Win, Lin, FreeBSD
Netdraw Ja Synchrone Bearbeitung einer Skizze (unbegrenzt?) Einfaches Programm Java (viele Plattformen)
BSCL ? ? beliebig ? Win, Lin, Mac, Pocket
Zoho Writer Ja Online Textverarbeitung, bei der sich Texte gemeinsam bearbeíten lassen. Bei Mehrpersonenbenutzung wird der Absatz gesperrt, bei dem ein Konflikt auftritt. (unbegrenzt?) Registrierung mit Mailadressenangabe, WYSIWYG Online-Tool
Writely Ja Online Textverarbeitung, bei der sich Texte gemeinsam bearbeíten lassen. Bei Mehrpersonenbenutzung werden alle Änderungen eingearbeitet. (unbegrenzt?) Registrierung mit Mailadressenangabe, WYSIWYG Online-Tool, aufgekauft von google
Numbler Ja Online Tabellenkalkulation (unbegrenzt?) Registrierung mit Mailadressenangabe, WYSIWYG Online-Tool
...


Links
- http://www.zum.de/wiki/index.php/Softwa ... n_Arbeiten
  |  0 Trackbacks   |  Permalink   |   ( 3 / 52576 )

Writely 
Dienstag, September 05, 2006, 07:56 AM - Kollaborative Tools
"Writely ist ein kostenloses, webbasiertes Textverarbeitungsprogramm in der Betaphase.
Es kann zum gemeinsamen Bearbeiten von Texten verwendet werden. (...) Es erlaubt die Vergabe von Zugriffsrechten (Owner / Collaborator / Viewer) und das gleichzeitige Bearbeiten von Textdokumenten.
" (aus http://de.wikipedia.org/wiki/Writely )

Das klingt doch erst einmal vielversprechend. Aus meiner Sicht sind für den Schuleinsatz einige Kriterien wichtig, die ich gestern endlich mal getestet habe:

- Freigabe des Editierens von Texten ist möglich, aber leider wird ein zweiter Nutzer nicht als Cursor angezeigt (wie z.B. bei MoonEdit). Statt dessen wird nur eingeblendet, wer noch editiert. Aktualisierungen nimmt man am bestern per Hand vor (regelmäßig auf einen Button drücken).

- Freigabe von Texten an viele Personen ist problemlos möglich, da nur die Mailadressen mit Komma getrennt in ein Textfeld eingetippt werden müssen. D.h. man kann leicht eine ganze Klasse auf einen Text ansetzen.

- Zur asynchronen Kommunikation (z.B. Hausarbeit einer Gruppe) scheint es sehr geeignet zu sein.

- Abspeichern ist in verschiedensten Formaten, auch .odt und gezipptes .html möglich. Anscheinend ist sogar ein Blog an das System gekoppelt (man kann sich den Text auch als Blog-Beitrag ansehen).

- Für die Schule ist interessant, dass Writely kostenlos ist und alleine einen Browser benötigt. Die große Frage ist allerdings, ob der Datenduchsatz, der zumindest beim Aufruf anfällt, nicht die schulische DSL-Verbindung zum Erliegen bringt. Hier hilft nur ein Massentest im Computerraum.



Fazit
- Writely erscheint als ausgereiftes und durchdachtes System, das für schulische Zwecke durchaus einsetzbar ist.

Links
- http://de.wikipedia.org/wiki/Writely
- http://www.writely.com/
  |  0 Trackbacks   |  Permalink   |   ( 2.9 / 211 )


Zurück Weiter

Impressum · Datenschutz